Bilanzanalyse mit BARS

BARS - Das Bilanzanalyse und Reporting System für jede Bank

Durch die Einführung von Basel II kommt der quantitativen Analyse des Jahresabschlusses für das Risikomanagement steigende Bedeutung zu. BARS, das von S&N gemeinsam mit führenden Geschäftsbanken entwickelte Bilanzanalysesystem, ist hier Vorreiter.

BARS hat den traditionellen Rahmen der Jahresabschlussanalyse mit reiner Fokussierung auf statische Daten aus Bilanz und GuV um wesentliche analytische Funktionen erweitert. Peer-Gruppen-Analysen, Benchmarkvergleiche und Branchendurchschnitte sind fester Bestandteil von BARS. Auf Wunsch integrieren wir Cashflow Statements, Ratings und Planungsrechnungen in Ihre BARS Version.

Um Ihnen stets die bestmögliche Anwendung auf dem Gebiet der intelligenten Bilanzanalysesysteme bieten zu können, behält S&N die aktuellsten Entwicklungen auf technologischem, bankfachlichem und rechtlichem Gebiet ständig im Auge.

Zielgruppe und Referenzen

BARS wurde von Beginn an so konzipiert, dass es sich perfekt in bestehende Kreditprozesse integrieren läßt.

Während der Kreditprozess selbst, je nach Geschäftsfeld des Kunden, höchst unterschiedlich ausgestaltet sein kann,  sind die Anforderungen an die Bilanzanalyse für alle Institute weitgehend einheitlich. Aus den vorliegenden Geschäftsberichten des Kunden muss der Analyst über die Auswahl geeigneter Kennzahlen ein möglichst zuverlässige Aussage über die Schuldendienstfähigkeit des Kunden ableiten. Dieser Prozess ist über das in BARS realisierte Datenmodell unabhängig von Größe und Bilanzierungsstandard des Kunden einheitlich realisierbar.

Somit ist BARS die ideale Lösung für jedes Finanzinstitut, unabhängig vom Geschäftsfeld, das analysiert werden soll.

Die Referenzliste der mehr als 200 Banken, die sich seit der Markteinführung 2005 für BARS entschieden haben, unterstützt diesen Ansatz eindrucksvoll. Das Spektrum unserer Kunden reicht von einer Leasinggesellschaft mit fünf Analysten bis hin zur Großbank mit nahezu 4.000 Anwendern. 

BARS vereint die Vorteile eines Produktes mit denen einer maßgeschneiderten Software

Als Verantwortlicher im Bereich des Risikomanagements stehen Sie oft vor der Alternative, ein Produkt gegenüber einer Eigenentwicklung abzuwägen.

Für die Eigenentwicklung sprechen oft die hohe Flexibilität und die Möglichkeit, sich effizient an bestehende Prozesse anzupassen. Demgegenüber gibt es ein nicht zu vernachlässigendes Risiko einer Fehlentwicklung sowie tendenziell deutlich höhere Projektkosten und Laufzeit als bei der Einführung eines Standardprduktes.

Das Standardprodukt ist oft günstiger erworben und schneller umgesetzt, als eine Eigententwicklung. Diese Vorteile erkaufen Sie sich jedoch oft mit einem Mangel an Flexibilität und der großen Gefahr, dass das Produkt nicht mit den Aufgaben Ihres Hauses mit wachsen kann.

BARS verbindet auf eindrucksvolle Weise die Vorteile beider Ansätze. Sie haben die Möglichkeit, ein etabliertes System zu einem günstigen Preis sehr schnell in Produktion zu nehmen. Darüber hinaus bietet BARS die Sicherheit, mit Ihren steigenden Anforderungen wachsen zu können und Ihnen einen optimalen Investitionsschutz zu bieten.

Wie geht es weiter

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Wir werden Ihnen gerne die Möglichkeiten von BARS präsentieren und ein persönliches Angebot unterbreiten.

Download Prospekt: Bars deutsch  Bars englisch