Die insTRA Produktfamilie

Die insTRA Produktfamilie besteht aus bewährten SAP Add-ons für das Versicherungs-, Vertrags- und Fuhrpark-Management. Unsere Lösungen sind seit vielen Jahren bei zahlreichen Kunden erfolgreich im Einsatz. Sie zeichnen sich aus durch Flexibilität, Branchenunabhängigkeit und Akzeptanz der User.

Die insTRA-Produktfamilie besteht aus: 

 insTRA - der Lösung für effizientes Versicherungsmanagement, sowohl für das Industrieals auch das Belegschaftsgeschäft firmenverbundener Versicherungsabteilungen oder Makler. Zu unseren Kunden zählen wir starke Unternehmen verschiedener Branchen. insTRA ist nicht nur als SAP Add-on verfügbar, sondern auch als .NET-Variante.

 contract@insTRA - unserer Lösung für das Vertragsmanagement, schnell einsetzbar bei geringen Implementierungszeiten und hoch flexibel.

 fleet@insTRA - dem webbasierten Tool für ein nachhaltiges Fuhrparkmanagement mit höchstem Einsparpotenzial. Durch den modularen Aufbau hat jedes Unternehmen die Möglichkeit, fleet@insTRA genau in dem aktuell benötigten Funktionsumfang einzuführen. Dabei verfügen Sie über die (Investitions-) Sicherheit, dass zukünftige Anforderungen, die sich z.B. durch Erweiterung der Flotte, Unternehmenszukäufe oder Gründung weiterer Standorte ergeben, jederzeit durch ergänzende Module abgedeckt werden können. Dabei sparen Sie u.a. die Kosten, die entstehen, wenn wieder ein neues System eingeführt werden müßte.

Wo liegt der Nutzen für unsere Kunden bei der Einführung eines SAP Add-ons?
Unsere insTRA-Produktfamilie integriert sich in Ihre SAP-System-landschaft. Dadurch werden die Stammdaten aus Ihrem SAP-System auf Wunsch von unseren Lösungen mit „verwendet". Das bedeutet für Sie, dass Sie z.B. keine redundante Datenhaltung mehr haben und Stammdaten nicht doppelt erfassen und pflegen müssen.

Zahlungseingänge in FI können in insTRA direkt verbucht werden, Fahrzeugdaten kommen aus dem Anlagenstamm oder SAP Equipment, Mitarbeiterdaten aus SAP HR oder entsprechenden Zwischentabellen mit den von Ihnen vorgegebenen Informationen. Auch kann das in SAP eingerichtete Berechtigungssystem verwendet und ggf. um weitere Stufen (bis hin zum Zugriff auf einzelne Verträge) erweitert werden.

Langjährige partnerschaftliche Zusammenarbeit und die Nähe zu unseren Kunden garantieren die hohe Praxistauglichkeit unserer insTRA-Lösungen
Unsere SAP Add-ons wurden im Laufe der Jahre stets in enger Zusammenarbeit mit unseren Kunden wie z.B. Max Bögl, Siemens oder Coop kontinuierlich weiterentwickelt und verbessert. So bieten wir z. B. für insTRA, das seit mittlerweile über 10 Jahren im Einsatz ist, mit dem Release 4.0 zahlreiche funktionale Erweiterungen und Integrationsmöglichkeiten neuester Technologien.

insTRA wurde auf Wunsch eines unserer Kunden auch als .NET-Variante entwickelt und ist zwischenzeitlich auch bei anderen starken Unternehmen erfolgreich im Einsatz.

contract@insTRA, unser Vertragsmanagement, wurde in enger Zusammenarbeit mit den Stadtwerken Krefeld entwickelt und zeichnet sich durch einfache Bedienung bei hoher Flexibilität aus. Dementsprechend kurz ist der Einführungsaufwand.

 

SAP Dienstleistungen bei Kunden garantieren konstanten Know-how- und Technologietransfer

Schon immer haben unsere Kunden unser Dienstleistungsangebot in Anspruch genommen. So sind unsere SAP Berater seit vielen Jahren vor Ort im Einsatz, sei es für Releasewechsel, SAP Basisbetreuung oder ausgesuchte Projekte. Dadurch haben wir zusätzlich zu den Möglichkeiten, die wir als SAP-Partner in Anspruch nehmen können, immer den unmittelbaren Praxisbezug zu neuen Entwicklungen, Markttrends und Technologien.

Diese Erkenntnisse werden konstant für unsere SAP Add-ons geprüft und integriert, wenn es sinnvoll ist. So wird beispielsweise zur Zeit unser fleet@insTRA von WD4J (Web Dynpro für Java) auf die aktuelle ABAP-Technologie portiert.

Investitionssicherheit durch ständige Weiterentwicklung und Branchenunabhängigkeit
Unsere Lösungen sind so aufgebaut, dass sie nicht auf einzelne Branchen ausgerichtet sind, sondern branchenunabhängig eingesetzt werden können. Branchenspezifische Anforderungen werden über Customizing oder Anpassungsentwicklung integriert. Dies wurde von unseren Kunden immer sehr positiv bewertet, da damit auch in Zeiten immer schnellerer Veränderungen Investitionssicherheit geboten wird.

Unsere Lösungen wachsen ständig durch Weiterentwicklungen, die der Markt fordert und Innovationen aus Projekten, die dann ggf. in den Standard integriert werden.