Nachhaltiges Flottenmanagement mit höchstem Einsparpotenzial

Mit fleet@insTRA bietet die S&N AG ein SAP Add-on für das Fuhrpark-Management. In der einzigartigen Kombination mit MDlog erhalten Sie eine modulare Lösung für Ihr Unternehmen mit zahlreichen Optimierungs- und Einsparmöglichkeiten.

Wie teilen sich die Kosten des Fuhrparks auf?

 
 

Aus dem Diagramm ergibt sich, dass das Verhalten des Fahrers auf bis zu 58% der Gesamtkosten Einfluss hat (Kosten für Versicherung, Instandhaltung und Kraftstoff) und die Beschaffung ca. 36% ausmacht. In diesen Bereichen liegen hohe Einsparpotenziale. Speziell bei den Treibstoffkosten wird sich dies in Zukunft noch verstärken.

Nachhaltiges Flottenmanagement in SAP
Das webbasierte Managementtool fleet@insTRA bildet den gesamten Lebenszyklus eines Fahrzeuges ab: Von der Beschaffung über den Betrieb, die Leasing- und Poolcar-Verwaltung, dem Tankkartenmanagement bis zur Verwertung. Durch die Integration in Ihre SAP-Umgebung werden dabei redundante Daten ausgeschlossen, da wir auf Ihre SAP-Stammdaten zugreifen und diese durch flottenspezifische Angaben in fleet@insTRA ergänzen.

Der modulare Aufbau bietet Ihnen dabei die Möglichkeit, mit fleet@insTRA in exakt dem Umfang zu starten, den Sie aktuell benötigen. Sie haben dabei die Sicherheit, später durch den Einsatz weiterer Module Ihre gestiegenen Anforderungen schnell und preisgünstig abdecken zu können.

Eine wohl einzigartige Kombination

 
 

Mit MDLog unseres langjährigen Partners, der Modern Drive GmbH, bieten wir darüber hinaus eine Kombination, die es Ihnen ermöglicht, hohe Einsparungen bei Treibstoff-, Instandhaltungskosten und Versicherungsprämien zu erzielen. MDlog zeichnet Fahrtdaten wie z.B. Verbrauch vs. Normverbrauch, Ø-Drehzahl, max. Beschleunigung u.a.m. auf.

So konnte einer unserer langjährigen Kunden mit dieser Kombination bei 60 Kippsattel-LKWs über 100.000 Liter Diesel innerhalb eines Jahres einsparen.

Neu: Die Berücksichtigung des Nutzfahrzeuge-Fuhrparks

Bisher konnten Fuhrparks i.d.R. nur bis zu einer Fahrzeuggröße von ca. 3,5 Tonnen verwaltet werden. Auf Grund unserer langjährigen SAP-Kompetenz können zukünftig auch Nutzfahrzeuge mit fleet@insTRA betrieben werden. Wir werden die Stammdaten entsprechend um die für LKWs notwendigen Angaben erweitern und z.B. die Instandhaltung über SAP PM workflowbasiert mit einem hohen Automatisierungsgrad abwickeln (Terminüberwachung, automatische Bereitstellung des benötigten Materials, etc.).

Weitere sinnvolle Ergänzungen wie die Elektronische Führerscheinprüfung oder ein Car-Konfigurator unter Berücksichtigung der Car-Policy sind ebenfalls verfügbar.

fleet@insTRA - MDlog - SAP ist die Kombination für Ihren Erfolg!