Qualitätsmanagement für IT Services - Eine ganzheitliche Betrachtung

Der wesentliche Maßstab für Qualität ist die Kundenzufriedenheit - dies gilt für Software-Lösungen ebenso wie für die Bereitstellung von IT-Services. Die IT Infrastructure Library (ITIL) stellt den De-facto-Standard für die Service-Erbringung dar. Bereits beim Service-Design sind alle Beteiligten einzubeziehen, sowohl aus dem Fachbereich als auch aus der Entwicklung und aus dem IT-Betrieb.

S&N betrachtet diese Aspekte unter dem Stichwort Application Management im Rahmen der Value Chain Guidance. Unter Application Management verstehen wir sämtliche Konzepte und Techniken rund um das Monitoring von Services und die Erhebung von Daten im Service-Betrieb. Diese Daten dienen als Basis für die fachliche und IT-fachliche Bewertung zum Zwecke der Optimierung des Service Betriebs.

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie im Kapitel „Application Management: Provide service quality from a business perspective“ des bald erscheinenden Buches „Quality Management for IT Services: Perspectives on Business and Process Performance“ (Verlag IGI Global). Die weiteren Kapitel dieser Veröffentlichung reichen von Forschungsbeiträgen zu ökonomischen und soziologischen Perspektiven zu Qualität und IT Services bis hin zu Praxisberichten aus dem Qualitätsmanagement.

Ansprechpartner: Marc-Oliver Kociemba; Turn on Javascript!