Girls4IT

Frauen in der IT sind leider immer noch ein Mangel. Trotz ihrer ausgezeichneten Leistungen ist es bedauerlich, dass sich immer noch zu wenige trauen, ihre Zukunft in diesem Beruf zu sehen. S&N kann diese Top-Leistungen an eigenen Beispielen belegen und ist daher sehr erfreut, dass sich nun im Paderborner IT-Firmennetzwerk „Paderborn-ist-Informatik“, und dort in der Projektgruppe „girls4IT“, eine Initiative gebildet hat, die dieses ändern möchte. So ist geplant, junge Mädchen z.B. ab der 9. Klasse speziell zu fördern, wenn diese entsprechende Ambitionen haben oder einfach einmal in den Beruf bzw. das IT-Berufsumfeld schauen möchten. Ihnen wird so die Möglichkeit gegeben, auf einfache Weise zu prüfen, ob das IT-Umfeld eine mögliche spätere Berufs- oder Studienwahl sein kann.

Die girls4IT Initiative bietet dazu erstmalig ein Informatik-Mentoring-Programm an. Es erlaubt den Mentees nicht nur von persönlichen Gesprächen und von Erfahrungen der bereits im Beruf befindlichen Informatikerinnen zu profitieren, sondern auch an Praktika und speziellen Workshops teilzunehmen.

S&N arbeitet seit Gründung in dieser Initiative mit und unterstützt dieses Ansinnen gerne und in vollem Umfang. Über die Angebote von Praktika hinaus stehen seitens S&N Sonja Oeynhausen, Julia Pongratz und Christina Wiesing als begleitendende Mentorinnen zur Verfügung.

Rüdiger Klein, Ausbildungsleiter bei S&N, beschreibt die Ziele der girls4IT wie folgt:

"Wir erhoffen uns davon, Mentees für die IT-Themen und -Berufe zu interessieren und IT-Kompetenzen sichtbar machen zu können. Ebenso möchten wir das Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen dieser jungen Frauen bezüglich IT-Themen stärken und ihnen Zugang zu informellen Netzwerken bieten. Darüber hinaus ist es auch Ziel, einen Beitrag zur Schaffung von Chancengleichheit leisten."

Weiter Informationen gibt es hier