Newsletter Ausgabe 51 - April 2015

Crowd-Finanzierungen und Banken: Gewinn oder Gefahr?

Das Risikomanagement nimmt einen großen und bedeutsamen Platz in jeder deutschen Bank ein. Betrachtet werden dabei vorrangig Kreditrisiken, Marktrisiken und operationelle Risiken. Die Betrachtung des Risikos des ausgelassenen Geschäfts spielt dabei allerdings aktuell keine Rolle. Dabei stellt sich die Frage, ob hier nicht ein wichtiger Risikobereich unbeachtet bleibt. Neue Geschäftsmodelle durch das Internet Auf Grund eines derzeit historisch niedrigen Zinsniveaus, welches der Bankensektor seinen…[mehr]


20. Handelsblatt Jahrestagung „Bankentechnologie 2014“

Am 3. und 4. Dezember 2014 fand in Frankfurt die Jahrestagung „Bankentechnologie“ statt, an der S&N mit einem Messestand teilnahm. Am 1. Tag ging es um das Thema „IT-Architekturen und IT-Strategien für Regulatorik und neue Kundenanforderungen“. Vorträge der Deutschen Bundesbank gaben einen Überblick über BCBS 239. Referenten aus dem öffentlich-rechtlichen und privaten Bankensektor erläuterten die Konsequenzen für Unternehmensstrategie und IT Transformation. Dr. Ricken, COO der Deutschen Bank, stellte…[mehr]


Online-Banking neu betrachtet

  Bis vor wenigen Jahren galt der Begriff Online-Banking vielen als Synonym rein für die Funktionalität der automatisierten Abwicklung des Zahlungsverkehrs für Privat- und Geschäftskunden. Der Komfort einer nahezu 7x24 Service-Verfügbarkeit in Verbindung mit günstigen Transaktionskosten oder ggf. komplett gebührenfreien Konten führte rasch zu einer starken Zunahme im Konsumverhalten von Online-Bankdienstleistungen. Dieser Trend beschleunigte auch einen Wandel der gesamten Bankenlandschaft. Neben…[mehr]


S&N Invent - Value Driven Performance

Die partnerschaftliche Zusammenarbeit der S&N AG und Agon Solutions trägt viele Früchte. Ein Beispiel ist der gemeinsame Erfolg bei Thomas Cook im Bereich Application Lifecycle Services. Oder das interne Change-Projekt mit dem Ziel, die Zusammenarbeit durch definierte Prozesse in ausgewählten Bereichen zu optimieren. Die partnerschaftliche Zusammenarbeit von S&N und Agon Solutions nimmt konkrete Formen an. „In einem konstruktiven Prozess haben wir unsere Leistungen konsolidiert und unser gemeinsames…[mehr]


SAPs neue Software-Generation: SAP S/4HANA

SAP stellte am 3. Februar 2015 in New York die „SAP Business Suite 4 SAP HANA“ - Kurzform „SAP S/4HANA“ - vor. Die Unternehmenslösung basiert vollständig auf der schnellen In-Memory-Plattform. Die Anwender profitieren von einem vereinfachten Datenmodell und einer verbesserten Performance. SAP hebt die Unternehmenslösung Business Suite 4 SAP HANA vollständig auf die In-Memory-Plattform SAP HANA. Die gesamte Lösung basiert auf der HANA-Plattform. Als Benutzeroberfläche verwendet SAP Fiori, was die…[mehr]


SAP-Basis - „Nearshore Managed Services“ aus der Oberpfalz

„Unser Ziel ist es, Kosten zu sparen bei gleichzeitig bleibender oder sogar verbesserter Qualität“ - so oder so ähnlich lautet eine wesentliche Anforderung in Gesprächen mit SAP-Anwendern. Auf den ersten Blick eine sich widersprechende Wunschvorstellung. Ohne Veränderungen sind diese Vorstellungen nicht realisierbar. Ein erster Schritt ist die Verlagerung der Tätigkeiten aus teuren Ballungsgebieten wie z.B. München, Frankfurt oder Hamburg an einen günstigeren Standort. Remotearbeit ist heutzutage…[mehr]


mailSUp - Dokumentenablage ins SAP-Archiv

Aus Outlook® direkt in das SAP-Archiv In modernen Geschäftsprozessen erfolgt die Kommunikation mit Geschäftspartnern und Interessenten zum größten Teil via E-Mail. Wichtige Informationen und Dokumente liegen dabei in den Mailpostfächern der Sachbearbeiterinnen und Sachbearbeiter oder werden auf lokalen Laufwerken gespeichert. Eine Ablage zum betreffenden Objekt im SAP Archiv wäre wünschenswert, ist aber über SAP Standardfunktionen nur unkomfortabel und zeitaufwendig zu bewerkstelligen: die Dokumente…[mehr]


Schülerinnen und Schüler vom Gymnasium Schloß Neuhaus zu Gast bei S&N

Fähigkeiten, Stärken, Interessen und Chancen sind die wichtigsten Kriterien bei der Auswahl der Leistungskurse für die Qualifikationsphase am Gymnasium. Seit über 8 Jahren „wirbt“ die S&N AG zusammen mit Frau Eva Nicolin-Sroka vom Gymnasium Schloß Neuhaus (GSN) für ein Interesse am Leistungskurs Informatik. Die vielfältigen Möglichkeiten und interessanten Aufgaben im Berufsumfeld der Informatik zu zeigen und Faszination und Begeisterung zu wecken – das ist das Motto der jährlichen Informationsveranstaltung…[mehr]


Unternehmen mit Herz

Vor einiger Zeit fand bei S&N mit der Aktion „Unternehmen mit Herz“ ein gesundheitliches Großevent statt. Ziel war es, mit diesem speziellen Angebot zur Früherkennung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen beizutragen und so alle Mitarbeiter/-innen zu schützen. Möglich wurde dieses Event in enger Zusammenarbeit mit dem Herz- und Diabeteszentrum Bad Oeynhausen (HDZ), das bei S&N in Paderborn an zwei Tagen eine mobile Teststation mit Arzt und Arzthelferin einsetzte. Die Teilnahme war selbstverständlich freiwillig…[mehr]


Gutes Rad – nicht teuer!

Mit dem nahenden Frühjahr werden einige ihren Weg zur Arbeit wieder mit dem Fahrrad zurücklegen. Das ist nicht nur sportlich sondern auch sehr gesund! Und weil seit einiger Zeit das Dienstwagen-Privileg auch für Fahrräder gilt, bietet S&N seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die Möglichkeit, ein Fahrrad als Job-Rad zu steuerlich ähnlichen Konditionen zu nutzen, wie dies für Dienstfahrzeuge gilt. Neben dem positiven Effekt für Umwelt und Gesundheit bietet dieses Modell auch finanzielle Vorteile.…[mehr]