SAP-Basis - „Nearshore Managed Services“ aus der Oberpfalz

SAP-Basis - „Nearshore Managed Services“ aus der Oberpfalz„Unser Ziel ist es, Kosten zu sparen bei gleichzeitig bleibender oder sogar verbesserter Qualität“ - so oder so ähnlich lautet eine wesentliche Anforderung in Gesprächen mit SAP-Anwendern. Auf den ersten Blick eine sich widersprechende Wunschvorstellung. Ohne Veränderungen sind diese Vorstellungen nicht realisierbar. Ein erster Schritt ist die Verlagerung der Tätigkeiten aus teuren Ballungsgebieten wie z.B. München, Frankfurt oder Hamburg an einen günstigeren Standort. Remotearbeit ist heutzutage selbstverständlich - Near- oder Offshoring sind die Schlüsselwörter. Kompetenz, Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit sind Leistungsmerkmale der Qualität.

All dieses lässt sich durch Bündelung von Disziplinen in remote agierenden „Center of Excellence“ hervorragend vereinen. Was spricht dagegen, Erfahrungen aus gleichartigen Projekten und Szenarien in Services zu fassen und diese jedem Kunden zur Verfügung zu stellen?

Nearshore wird oftmals mit der Ausübung von Remote-Tätigkeiten im nahen Ausland verbunden. Unser SAP Basis Team bietet die Services zur systemnahen und anwendungsnahen SAP Basis aus unserem deutschen Nearshore Center in Parsberg an. Neben den klassischen Vorteilen eines „Center of Excellence“ erlaubt die räumliche Nähe zu unseren Kunden ein integriertes Arbeiten – regelmäßige Abstimmungsworkshops beim Kunden, temporäre Einsätze z.B. in der SAP-Einführungsphase, Migrations- und Transition-Phase usw.. Die „Managed Services SAP-Basis“ sind fest eingebunden in die übergreifende „S&N Application Lifecycle Management Organisation“ und erfüllen somit die notwendigen Compliance Anforderungen. Nearshore aus Deutschland – das heißt „Verstehen“ – sowohl fachlich, regulatorisch als auch technologisch.

Managed Services SAP-Basis

SAP-Basis Services umfassen alle Bereiche der anwendungsnahen und systemnahen Basis. Dabei koordiniert das Service Management die mit dem Kunden individuell vereinbarten, wahrzunehmenden Disziplinen entlang der gesamten Wertschöpfungskette.

Unser Spezialisten-Team ist aufgestellt, alle relevanten Aufgabenbereiche verantwortlich zu managen und zu übernehmen oder in enger Zusammenarbeit mit dem Kunden und weiteren Dienstleistern, Teilbereiche zu bearbeiten. Das Vorgehen basiert auf dem ITIL Model, wobei maßgeschneiderte Anpassungen an kundenspezifische Prozesse zu den Stärken unserer flexiblen Managed Services zählen.

Die „Core-Services“ der anwendungs- und systemnahen SAP-Basis werden von Querschnitts-Services unterstützt. Diese sorgen über den gesamten „Lifecycle“ einer SAP-Landschaft für kontinuierliche Prozessverbesserungen und -vereinfachungen, ein umfängliches Qualitätsmanagement und Testmanagement sowie ein detailliertes Pre- und Post-Reporting. Entsprechend des mit dem Kunden vereinbarten Service-Umfangs und der SAP-Umgebung kommen diverse Management-Tools zum Einsatz. Eine wesentliche Rolle nimmt der „SAP Solution Manager“ als Enterprise Management Plattform ein.

S&N „Managed Services SAP-Basis“ setzen auf Standards und bieten im Rahmen der kundenspezifischen Service Level Agreements (SLAs) die für den Anwender notwendige Sicherheit einer optimalen und stabilen SAP-Landschaft.

Weitere, detaillierte Informationen erhalten Sie von unserem Spezialisten:

Klaus Hesselmann; Turn on Javascript!